IDpendant

IDpendant Security News

Krypto-Schlüssel über das Erdungspotential ausspionierbar

www.heise.de – 18. August 2014

Über Änderungen im Erdungspotential eines Laptops kann man geheime Krypto-Schlüssel auslesen, während diese in Benutzung sind. Das funktioniert sogar, wenn ein Angreifer das Gerät mit bloßer Hand berührt.

Quelle: www.heise.de

Innenminister treibt IT-Sicherheitsgesetz voran

www.heise.de – 18. August 2014

Wenn Hacker die IT-Systeme von Banken oder Wasserwerken angreifen, könnte das schwerwiegende Folgen haben. Daher treibt Innenminister Thomas de Maizière ein Gesetz zu Mindestanforderungen voran – und setzt beim Datenschutz auf die EU.

Quelle: www.heise.de

Daten weg, Kunden weg, Chef weg

www.handelsblatt.com – 21. Mai 2014

Der Datenskandal beim US-Einzelhändler Target zeigt, dass IT-Sicherheit in Unternehmen Chefsache sein sollte – es aber meist nicht ist. Viele Konzerne vernachlässigen das Hüten ihrer Datenschätze. Ein Lehrstück.

Quelle: www.handelsblatt.com

IT-Sicherheit überfordert deutsche CEOs

www.computerwoche.de – 16. Mai 2014

Obwohl sie rechtlich für die IT-Sicherheit ihres Unternehmens verantwortlich sind, kümmern sich Top-Manager mangels Know-how kaum um dieses Thema.

Quelle: www.computerwoche.de

BSI rät vom Internet Explorer ab

www.heise.de – 29. April 2014

Aufgrund der offenen Sicherheitslücke im Internet Explorer rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Nutzern, andere Browser zu verwenden. Die Lücke wird momentan missbraucht, um IE-Nutzer im Netz anzugreifen.

Quelle: www.heise.de

Daten von 74.000 Coca-Cola-Mitarbeitern geklaut

www.welt.de – 25. Januar 2014

Ein ehemaliger Angestellter hat in der Coca-Cola-Zentrale in Atlanta persönliche Daten von Tausenden Mitarbeitern gestohlen. Offenbar hatte das Unternehmen versäumt, diese zu verschlüsseln.

Quelle: www.welt.de

Nacktfotos auf geklautem Laptop? - Lindsay Lohan will "soviel wie nötig" zahlen

www.n24.de – 08. Januar 2014

Ärgerlich genug, wenn der Laptop geklaut wird. Noch ärgerlicher ist es, wenn sich darauf pikantes Material befindet: Auf Lindsay Lohans gestohlenem Computer sollen sich freizügige Bilder befinden. 

Quelle: www.n24.de

Wirtschaftsspionage - Angriff auf Betriebsgeheimnisse

www.sr-online.de – 26. November 2013

Vor Wirtschaftsspionage ist kaum ein Unternehmen gefeit. Bei einer Informationsveranstaltung zum Thema "Wirtschaftsspionage" zeigte Guido Jost vom Verfassungsschutz Rheinland Pfalz, wie einfach es ist, einen Laptop zu starten und Informationen abzugreifen. Es gäbe einige innovative mittelständische Unternehmen, die im Zielspektrum von Wirtschaftsspionage stünden, so der Experte.

Quelle: www.sr-online.de

50 Milliarden Schaden durch Wirtschaftsspionage

www.handelsblatt.com – 30. August 2013

Durch Wirtschaftsspionage entsteht in Deutschland nach Schätzung von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich jährlich ein Schaden von etwa 50 Milliarden Euro. Es gebe massive Versuche, den "Rohstoff Geist" in deutschen Unternehmen zu stehlen, so Friedrich bei einer Wirtschaftskonferenz in Berlin. Die Gefahr von Wirtschaftskriminalität werde immer noch unterschätzt.

Quelle: www.handelsblatt.com

Geringes Bewußtsein für Datenklau in deutschen Unternehmen

www.wiwo.de – 29. August 2013

Die Mehrzahl der Unternehmen wähnt ihre IT-Systeme gut geschützt gegen den Diebstahl sensibler Daten. Dabei sind die Schutzvorkehrungen oft unzureichend, wie eine Studie von Ernst & Young zeigt. Wirklich umfassende IT-Sicherheitssystem hat der Umfrage zufolge die Mehrzahl der Unternehmen gar nicht installiert. 

Quelle: www.wiwo.de

IDpendant-Suche