IDpendant

Smartcards

Klein im Format, groß in der Leistung

IDpendant - Chipkarten

Smartcards, auch Chipkarten genannt, sind aus modernen Organisationen nicht mehr wegzudenken. Sie spielen eine Schlüsselrolle im Bereich der Personenidentifizierung und sind wahre Multitalente: Die Einsatzmöglichkeiten für Identifikations- und Authentifizierungsprozesse sind beinahe grenzenlos.

Smartcards sind Mikroprozessorkarten und enthalten einen kompletten Rechner mit Prozessor (CPU), RAM, ROM und EEPROM. Smartcards bieten eine hohe Speicherkapazität. Dank höchster Sicherheits- und Schutzmechanismen sind Mikroprozessorkarten ideal für den Umgang mit sensiblen Daten. Sie sichern durch kryptographische Algorithmen zur Verschlüsselung ein Höchstmaß an Authentizität und Vertraulichkeit. So lassen sich alle Daten gegen unerwünschten Zugriff und Manipulation sichern, unter anderem auch durch biometrische Verfahren. Smartcards identifizieren, autorisieren und gewährleisten ein Optimum an Kontinuität, Integrität und Zuverlässigkeit.

Ausgefeilte Technik für hohen Schutz

Die Smartcard löst mit ausgefeilter Technik elegant den scheinbaren Widerspruch zwischen umfassender Information und Datenschutz. Gleichzeitig bietet eine Smartcard sehr hohe Sicherheit durch Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA): Besitz und Wissen. Das heißt, bei der starken Authentifizierung muss der Benutzer erstens die Smartcard besitzen und zweitens die PIN-Nummer wissen. Erst die richtige Kombination ermöglicht den Zugriff auf Daten und Anwendungen. Die Zugangsdaten des jeweiligen Users lassen sich nicht kopieren, verändern oder unberechtigt nutzen. Die sichere, starke Authentisierung/Anmeldung am Netzwerk, Kunden-PC oder an der Kunden-Applikation ist dadurch auf alle Fälle sichergestellt. Mithilfe von Smartcards sind private Schlüssel, Passwörter und digitale Zertifikate sicher wie in einem Tresor gespeichert werden.

Es gibt kontaktbehaftete und kontaktlose Smartcards oder die Kombination von beidem in Form von Hybrid- oder Dual-Interface-Karten. Sie erfüllen DIN ISO 7816 und werden aus PVC, ABS, PC oder PET hergestellt. Die verschiedenen Materialien erlauben unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten bei der Ausstattung der Karten mit Hologrammen, Magnetstreifen oder Lasergravur.

Für Smartcards stehen verschiedene proprietäre, auf Java™ oder Multos basierende Kartenbetriebssysteme unterschiedlicher Hersteller zur Verfügung. Sie unterscheiden sich durch technische Features wie beispielsweise die Größe des EEPROM-Speichers (32k, 64k, 72k etc.) und durch verschiedene Zertifizierungen (CC, ITSEC, FIPS).

IDpendant bietet Ihnen Chipkarten mit verschieden Materialien und mit Kartenbetriebssysteme der folgenden Hersteller:

  • Athena SCS
  • ATOS
  • Gemalto
  • Giesecke & Devrient
  • NXP/IBM
  • T-Systems

Falls Sie an Produkten eines anderen Herstellers interessiert sind, können Sie uns gerne unter info(at)idpendant.com kontaktieren.

 

IDpendant-Suche

Mehr Informationen

Datenblatt Chipkarten

Download (PDF 164 KB)